Unsere Projekte

Remscheider Rathaus in Orange beleuchtet

Zonta fördert international, national und regional Frauen in ihrem beruflichen und privaten Umfeld. Zonta International engagiert sich seit über 100 Jahren für Frauen und Mädchen weltweit, überregional und lokal. Die internationalen Projekte werden alle zwei Jahre neu bestimmt und haben eine Laufzeit von zwei Jahren, oftmals auch von vier Jahren oder länger. In der Rubrik Zonta in Deutschland finden Sie Informationen zu der allgemeinen Arbeit der deutschen Zonta Clubs bzw. der Zonta Union Deutschland.

Zonta Wuppertal fördert unterschiedliche Projekte – lokal wie international –, die Mädchen und Frauen in unterschiedlichen Situationen unterstützen:

 

Zonta Says No

Am 25. November eines jedes Jahres, dem sogenannten Orange Day – dem internationalen Tag der Ächtung von Gewalt an Frauen und Mädchen – hilft der Zonta Club Wuppertal die Stadt in Orange zu tauchen. Dieses Jahr wurden – u. a. mit Unterstützung der Veranstaltungstechnikfirma Lleyendecker – mehrere Gebäude in der Stadt orangefarben angestrahlt: Das Barmer Rathaus, der Gaskessel in Oberbarmen, das Verwaltungsgebäude in Elberfeld, die Stadthalle, der Wasserturm auf Lichtscheid, die Firmengebäude der Gepa und von Lleyendecker. [ Mehr zu "Zonta Says No" ]

Impressionen der Stadt am "Orange Day"

Remscheider Rathaus am Orange Day 2020  Gepa am Orange Day 2020  Lleyendecker am Orange Day 2020 

 Rathaus Barmen am Orange Day 2020  Verwaltung Elberfeld am Orange Day 2020  Wasserturm am Orange Day 2020

 

Spenden für Ronsdorfer Märchenweg

Gemeinsam mit Susanne Erb (Foto li.), der Inhaberin der Ronsdorfer Bücherstube, und der Physiotherapeutin Doris Keller sammelte Zonta Wuppertal im Jahr 2021 bei vier Buchpräsentationen Spendengelder. Coronabedingt fanden die Buchvorstellungen online statt. Mit den Geldern soll es Mädchen weltweit ermöglicht werden, eine Schule zu besuchen. Auch die Förderung weiterer sozialer Projekte in Ronsdorf ist geplant.